Zwerithaler

Fakten:

Ort:
Weißenkirchen
Größe in ha:
1,89
Seehöhe in m:
207 - 269
Ausrichtung:
S
Durchschnittliche Hangneigung in %:
45
Max. Hangneigung in %:
122
Terrassiert:
Ja
Entfernung zur Donau in m:
327
Arbeitsaufwand Gesamtfläche in h:
2.500
Erste nachgewiesene urkundliche Erwähnung:
1348

Beschreibung

Die Riede bezeichnet einen kleinen Teilbereich im Südosten des Buschenbergs. Der Name verrät die Lage dieses Weingartens: er befindet sich zwischen den Tälern.

Bodenprofil Zwerithaler

Der Buschenberg bildet, von Dürnstein kommend, den westlichen Eckpfeiler des Dreigestirns Liebenberg-Kaiserberg-Buschenberg. In allen drei Lagen finden sich Paragneise mit Einschlüssen von Amphibolit. Das Profil wurde in der Hangfuß-Subriede Zwerithaler entnommen. Im Ausgangsmaterial wechselt sich Hangschuttmaterial aus dunklen mit hellen, kalkhältigen Bändern ab. Wie am Fuß des Liebenberg wird das Material als ca. 20 Mill. Jahre alte Rutschmasse gedeutet.