Vom Stein

Fakten:

Ort:
Mautern
Subriede von:
Silberbichl
Größe in ha:
4,64
Seehöhe in m:
209 - 237
Durchschnittliche Hangneigung in %:
10
Terrassiert:
Nein
Arbeitsaufwand Gesamtfläche in h:
1600

Beschreibung

Die Riede "Vom Stein" bezeichnet eine Subriede des Silberbichls, welche direkt an der östlichsten Grenze zum benachbarten Weinbaugebiet liegt.

Bodenprofil Vom Stein

Im Bereich der Subriede Vom Stein der Lage Silberbichl finden sich Terrassenschotter der Günz-Eiszeit, die vermutlich für die Bezeichnung "Vom Stein" namensgebend sind. Das Profil wurde jedoch aus einem Weingarten mit umgelagertem Löss entnommen. Nur vereinzelt finden sich Kiesel der Terrassenschotter im Profil. Auch kleine kantige Paragneis-Steine sind enthalten, die gemeinsam mit den Kieseln die vormalige Umlagerung des Löss-Materials unterstreichen. Wachauer Löss wurde während der letzten Eiszeit (Riß, 110.000 – 12.000 Jahre) von Westwinden angeweht. Dieser fruchtbare, kalkhältige, tiefgründige Boden zeigt über die Vegetationsperiode einen vergleichsweise ausgeglichen Wasserhaushalt. Vor allem der Grüne Veltliner reagiert darauf mit einem mächtigen Körper und weicher Textur, eine Weinstilistik, die von sehr vielen Weingenießer*innen geschätzt wird.