Superin

Fakten:

Ort:
Dürnstein
Größe in ha:
8,35
Seehöhe in m:
199 - 209
Durchschnittliche Hangneigung in %:
3
Max. Hangneigung in %:
26
Terrassiert:
Nein
Entfernung zur Donau in m:
15
Arbeitsaufwand Gesamtfläche in h:
2.900
Erste nachgewiesene urkundliche Erwähnung:
1493

Beschreibung

Die Superin bezeichnet die von der Stadt Dürnstein Richtung Loiben anschließenden Weingärten. Es handelt sich hier um eine historisch gut erfasste Bezeichnung, die bereits 1493 erstmals erwähnt wird. Der Name leitet sich von "Superiorin", also auf den Besitz durch einen geistlichen Orden hin.