Neues aus dem Weinbaugebiet Wachau, über die Vinea Wachau und ihre Winzer.

Steinfederpreis an Annemarie Foidl, Ehrenpreis an Heinz Kammerer

Unterloiben/Wachau, 19. Dezember 2018: Bei einem feierlichen Abendessen im Loibnerhof in der Wachau wurde Annemarie Foidl mit dem Steinfederpreis und Heinz Kammerer mit dem Vinea-Ehrenpreis 2018 ausgezeichnet. Bereits zum 30. Mal vergab Vinea Wachau den Steinfederpreis und zum 5. Mal einen Ehrenpreis.

„Mit Annemarie Foidl ehren wir eine der tatkräftigsten und innovativsten Persönlichkeiten des österreichischen Weins“, so Emmerich H. Knoll, Obmann von Vinea Wachau. „Sie hat es als Präsidentin…

⋙ weiterlesen

August F. Winkler am 31. Jänner verstorben

Vinea Wachau trauert um einen langjährigen Wegbegleiter und Fürsprecher des Weinbaugebiets.

Bereits in den Gründungsjahren des Vereins hat sich August F. Winkler als ein Advokat des guten Stils und guten Lebens zu einem Anker und Botschafter des österreichischen Weins entwickelt. Er wurde daher auch als einer der ersten, im Jahr 1988, mit dem Steinfederpreis von Vinea Wachau bedacht.

Seine Philosophie und seine Eindrücke teilte er bei einer Vielzahl an Anlässen wie dem Wachauer oder dem…

⋙ weiterlesen

Josef Schuller erhält Steinfederpreis

Joching in der Wachau, 30. November 2017: Im Rahmen eines feierlichen Abendessens im Restaurant Jamek in der Wachau wurde Dr. Josef Schuller MW der Steinfederpreis von Vinea Wachau verliehen.

„Wir Winzer schätzen die Zusammenarbeit mit Josef „Pepi“ Schuller und würdigen mit der Vergabe des Steinfederpreises seine außerordentlichen Leistungen. Ohne ihn könnte die jüngere österreichische Weingeschichte nicht in dieser Form geschrieben werden“, so Emmerich H. Knoll, Obmann von Vinea Wachau.

Josef…

⋙ weiterlesen

Flurnamen erzählen

Im Stift Dürnstein wurde „Flurnamen erzählen“ präsentiert. Dieses neue Buch der Kremser Autorin Dr. Elisabeth Arnberger-Kugler, bietet eine umfassende Zusammenstellung der Riednamen in den Weinbaugebieten Wachau, Kremstal und Kamptal.

Das Buch öffnet ein „Fenster in die Vergangenheit“, fördert Überraschendes, Erstaunliches, Erheiterndes zutage und löst auch so manches Rätsel. Flurnamen geben Aufschluss über die Lage und Form eines Grundstückes, die Qualität des Bodens und des zu erwartenden…

⋙ weiterlesen

Steinfederpreis an Paula Bosch

München, 8. September 2016: Die wohl bekannteste Sommelière des deutschsprachigen Raums, Paula Bosch, erhält im Rahmen eines festlichen Zusammentreffens in München den Steinfederpreis 2016 von Vinea Wachau.

Als „Königin des Weins“ betitelt Laudator Axel Bach seine Weggefährtin aus dem Tantris und bezeichnet ihren Werdegang als eine fortwährende Pionierarbeit für die Weinkultur und den Beruf des Sommeliers.

Emmerich H. Knoll, Obmann von Vinea Wachau, betont Paula Boschs lange Verbundenheit und…

⋙ weiterlesen