Wachauer Lagen im Fokus: Rossatzer Kreuzberg

Eine der imposanten Lagen am Wachauer Südufer, die immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit rückt.

Das Klima und der Boden des Kreuzbergs werden vom Übergang zum Dunkelsteiner Wald bestimmt. Kühle Fallwinde in Kombination mit einem sehr formenreichen Paragneiskomplex über Amphibolit führen zu gut strukturierten Weinen, welche zwar nicht die Fülle des benachbarten Kirnbergs aufweisen, aber sehr tiefgründig und elegant ausfallen. Zugleich ist der Kreuzberg Heimat eines sehr artenreichen Trockenrasens, an dem sich seltene Orchideenarten und auch das für die Vinea-Marke namensgebende Steinfedergras findet. Oberhalb der Weingärten führt ein Panoramaweg, der einen der schönsten Ausblicke auf die Wachauer Riedenlandschaft bietet.

Winzer, die Weingärten am Kreuzberg bewirtschaften: Edith Fischer, Josef Fischer, Winzerhof Supperer, Weingut Gallhofer, Erich Polz, Georg Frischengruber, Gerhard Kendl