Steinertal

Fakten:

Ort:
Steinertal
Sonneneinstrahlung in h:
2087
Größe in ha:
5,61
Terrassiert:
Ja
Ausrichtung:
S
Neigung:
bis 64 %
Seehöhe:
231 - 298 m

Beschreibung

Das Steinertal ist von Osten her kommend die erste Steillage des Weinbaugebiets. Auch den Grabencharakter, auf den der alte Name "Steingraben" deutet, kann der Lage nicht abesprochen werden, sie bildet ein Amphitheater mit Blick auf die sich öffnende Wachauer Weinbaulandschaft.

Bodenprofil Steinertal

Der geologische Untergrund der Ried Steinertal besteht zur Gänze aus kalkfreiem, saurem Gföhler Gneis (Orthogneis). Die eiszeitliche Lössbedeckung ist längst abgetragen, carbonatische Minerale wie Calzit und Dolomit („Kalk“) sind deshalb nur in sehr geringen Konzentrationen im Boden nachweisbar.
Der Oberboden ist sandig, karg und humusarm. Der pH-Wert liegt mit 7,5 im schwach alkalischen Bereich.
Der anstehende Gföhler Gneis ist bereits von der Verwitterung gezeichnet. Die Oberflächen sind von rot-braunen Eisenoxiden überzogen. Spalten und Klüfte mit eingewaschenem, feinem Bodenmaterial verfüllt. Entlang dieser dringen die Rebwurzeln tief in das Gestein ein.