Kreutles

Fakten:

Ort:
Unterloiben
Alternative Schreibweisen:
Kräutles
Sonneneinstrahlung in h:
2379
Größe in ha:
8,82
Terrassiert:
Nein
Neigung:
Ø 6 %
Seehöhe:
212 - 231 m

Beschreibung

Die Ried Kreutles ist die östlichere der beiden Hangfusslagen des Loibenbergs. Der urkundliche bis ins Jahr 1353 rückverfolgbare Name bezieht sich auf ehemaliges Gestrüpp, das für die Nutzung entfernt werden musste.

Soil profile Kreutles

Die dem Loibenberg vorgelagerte Ried Kreutles ist aus Löss aufgebaut. Löss ist ein eiszeitliches, vom Wind angewehtes, fruchtbares, kalkhältiges Sediment.
Am Profil ist zwischen dem obersten, mit Humus angereichertem Horizont, und dem Löss ein braun-roter Horizont erkennbar. Dabei handelt es sich um einen erodierten Boden aus Gföhler Gneis-Material vom nahen Loibenberg. Im Humushorizont befindet sich oben links ein Kiesel einer abgetragen, eiszeitlichen Donauterrasse der ebenfalls durch Hangerosion vom Loibenberg hinunter in die Ried Kreutles transportiert wurde.
Die Weine auf Löss sind ausdrucksstark und können je nach Handschrift des Winzers auch eine barocke Fülle erreichen.