Alle Öffnungszeiten, Adressen und Kontaktdaten

Ab Hof

Wachaustraße  48
3610 Weißenkirchen

Infos zum Betrieb

Vom Stein zum Wein...
so lautet die Devise von Ilse und Toni Bodenstein. Ihr Ziel: individuelle, unverwechselbare Weine ins Glas zu bringen, die gleichsam Abbild ihrer jeweiligen Herkunft sein müssen. Die Arbeiten in Weinberg und Keller folgen traditionellen Wegen, werden aber mit notwendigen und sinnvollen Innovationen ergänzt – stets im Streben nach dem qualitativ Bestmöglichen. Riesling und Grüner Veltliner
Die besondere Wertschätzung des Weingutes Prager gehört dem Grünen Veltliner und dem Riesling. Anno 1302 – anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung des Gebäudes „am chling im ritzling gelegen, dem kloster michaelbeuern, gehörig, mit der schiffmühle in pertinenz“ – wird im Namen Ritzling auch der Ursprung des Rieslings hier in der Wachau vermutet. "Riesling" kommt von „reißen“, vom Durchrieseln der Blüte. So jedenfalls lautet die Erklärung der Ampelographen. Der Riesling gilt nicht zu Unrecht als König der Weißweinsorten. Seine späte Reife und die hohen Ansprüche an Boden und Klima machen ihn zum Individualisten. Charakteristisch sind seine Eleganz und Finesse, sein mineralisches Spiel und der zarte Duft nach weißen Pfirsichen. Die zweite, seit Generationen im Weingut Prager kultivierte regionaltypische Rebsorte ist der Grüne Veltliner. Besonders bemerkenswert sind die bis zu 60 Jahre alten Rebbestände dieser Sorte in den Lagen Achleiten und Zwerithaler. Das hohe Alter der Reben schenkt dem Wein eine unvergleichliche Dichte und eine besonders ausgeprägte Mineralität. Für Toni Bodenstein ist vor allem auch die große genetische Vielfalt dieser alten Rebbestände wichtig, denn kaum einer dieser alten Rebstöcke gleicht dem anderen. Daher stellen alte Rebbestände eine wichtige Genreserve für die Zukunft dar! Geheimnis des Terroirs
Tradition und Innovation zählen gleichermaßen zu den Stärken des Weingutes. Mit den Möglichkeiten der Moderne und dem Wissen früherer Generationen versucht Toni Bodenstein, dem Geheimnis des Terroirs auf die Spur zu kommen, Ergründbares auszuloten, sich an Unergründliches heranzutasten. Seine Passion: in einer einzigartigen Landschaft unverwechselbare Weine zu produzieren, die gleichsam Abbild des Rebberges sind, aus dem sie kommen.

Weinangebot